Adolf Harnack : Marcion: Der moderne Glaubige des 2. by Adolf Harnack, Friedemann Steck (ed.)

By Adolf Harnack, Friedemann Steck (ed.)

The Dorpat (Tartu) prize paper by means of the 19-year-old Adolf Harnack (1851-1930) with the name "Marcion. Der moderne Glaubige des 2. Jahrhunderts, der erste Reformator" ("Marcion. the fashionable Believer of the second Century, the 1st Reformer") used to be presented the Gold Medal by means of the Theological college in Tartu and steered for ebook. even if, it remained unpublished. The manuscript used to be believed misplaced, yet has now unexpectedly come to gentle within the Berlin kingdom Library. The textual content has been transcribed and released during this severe version for the 1st time.

Show description

Read or Download Adolf Harnack : Marcion: Der moderne Glaubige des 2. Jahrhunderts, der erste Reformator (Texte und Untersuchungen zur Geschichte der Altchristlichen Literatur) PDF

Best german_15 books

Emotionen im Coaching: Kommunikative Muster der Beratungsinteraktion

Bettina Schreyögg stellt die Betrachtung emotionsfokussierender Gesprächstechniken in der Beratung in den Mittelpunkt ihrer Arbeit. Sie untersucht die professionell gerahmten sprachlichen Interaktionen in Beratungsgesprächen. Davon ausgehend, dass Reflexions- und Lernprozesse von Individuen an deren Emotionen gebunden sind und umgekehrt, zeigt die Autorin die zentrale Funktion von Emotionen in der Beratungskommunikation auf.

Macht der Unschuld: Das Kind als Chiffre

Die kindliche Unschuld ist Vehikel gesellschaftlicher Interessen, strategisches device - immer wieder auch zur Bekräftigung sozialer Ordnung und zur Abwertung und Ausgrenzung von Minderheiten. Der Blick auf das sort gilt der Gesellschaft. was once als das Wesentliche des Kindes identifiziert und öffentlich geltend gemacht wird, ist Bestandteil - und nicht selten argumentatives Kernelement - gesellschaftlicher Entwürfe und es ist diesen verpflichtet.

Logistics Management: Contributions of the Section Logistics of the German Academic Association for Business Research, 2015, Braunschweig, Germany

This contributed quantity comprises the chosen and punctiliously reviewed learn papers offered on the convention on logistics administration LM2015 in Braunschweig, Germany. The convention of the particular curiosity crew in logistics of the German educational organization for company learn (VHB) used to be held along with the exact curiosity crew on creation of the VHB.

Resilienzförderung durch soziale Unterstützung von Lehrkräften: Junge Erwachsene in Risikolage erzählen

Manuela Diers arbeitet heraus, inwiefern die soziale Unterstützung von Lehrkräften Einfluss auf resiliente Entwicklungsverläufe von SchülerInnen hat. Auf Grundlage des Rahmenmodells von Resilienz und einer salutogenetischen Perspektive setzt die Autorin die Entwicklungsverläufe von risikobelasteten jungen Erwachsenen mit der von ihnen wahrgenommenen sozialen Unterstützung durch Lehrpersonen zueinander in Beziehung.

Additional info for Adolf Harnack : Marcion: Der moderne Glaubige des 2. Jahrhunderts, der erste Reformator (Texte und Untersuchungen zur Geschichte der Altchristlichen Literatur)

Sample text

Ix). Im Feld der Psychologie ist die Auffassung der Regulation von Emotionen in vielen verschiedenen Domänen zu finden. In psychoanalytischer Tradition unterliegen der existentiellen Ich-Verteidigung Prozesse der Angstregulation (Freud 1926/1959). Die Stressforschung stellt mit dem Coping (Lazarus 1991) ein weiteres Konzept, das auf Basis der Annahmen über emotionale Regulationsmechanismen entwickelt wurde. Überdies gilt Emotionsregulation als Schlüsselkomponente emotionaler Intelligenz (Mayer & Salovey 1997, S.

Bei der Frage nach dem nächsten Schritt der Klient(inn)en stehen Hilfestellungen zur Selbsthilfe und unbedingte Ermutigung im Vordergrund, bei Bedarf auch die Überweisung beziehungsweise Empfehlung an weitergehende Beratungsangebote. Das Beratungsgespräch endet mit einer abschließenden Überprüfung des Kontrakts, hier als Teil einer Verabschiedungsprozedur, der im Fünf-Phasen-Modell als Abschlussphase ein für sich stehender Abschnitt eingeräumt wird (Abschlussphase). Wenn nun der Verlauf für das Kernschema „Beraten“ nahezu deckungsgleich ist mit der Phasenfolge vieler anderer Gesprächstypen, so muss die Differenzierung von Beratung in der äußeren Rahmung und der inneren Ausgestaltung der Handlungskomponenten liegen.

23) Der dritte Weg geht über das verbale und nichtverbal-emotionale Erzeugen von kompensatorischen Netzwerken in den limbischen Zentren. Diese Vorstellung erklärt die neurobiologischen Grundlagen des Deutungsmusteransatzes: Der Zugriff nicht mehr förderlicher Deutungen („falsch konditionierte“ Netzwerke) auf die Verhaltenssteuerung wird reduziert, gleichzeitig übernehmen die neu entstandenen Schemata (kompensatorische Netzwerke) die Steuerung. , S. 24). Manche Expert(inn)en bezweifeln dabei, dass das limbische Erfahrungsgedächtnis, einmal geprägt, überhaupt vergessen oder umlernen kann: „LeDoux (1998) nimmt an, dass im Laufe einer Therapie das bewusstseinsfähige corticohippocampale System nicht in das limbische emotionale Lernen durch Neubewertung 45 Erfahrungsgedächtnis eingreift (was es eventuell gar nicht kann)18, sondern an diesem Erfahrungsgedächtnis vorbei seinen eigenen Zugang in die Handlungssteuerung gewinnt.

Download PDF sample

Rated 4.38 of 5 – based on 7 votes