Allgemeine und Spezielle chirurgische Operationslehre: by Dr. Martin Kirschner, Dr. N. Guleke, Dr. O. Kleinschmidt

By Dr. Martin Kirschner, Dr. N. Guleke, Dr. O. Kleinschmidt (auth.)

Show description

Read or Download Allgemeine und Spezielle chirurgische Operationslehre: Dritter Band / Erster Teil Die Eingriffe am Gehirnschädel · Gehirn Gesicht · Gesichtsschädel an der Wirbelsäule und am Rückenmark PDF

Best german_8 books

Grundzüge Einer Konstitutions-Anatomie

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Allgemeine und Spezielle chirurgische Operationslehre: Dritter Band / Erster Teil Die Eingriffe am Gehirnschädel · Gehirn Gesicht · Gesichtsschädel an der Wirbelsäule und am Rückenmark

Example text

Schon wahrend des Aufklappens des Knochens quellen die unter hohem Druck stehenden geronnenen Blutmassen zum Teil hervor. Die groBte Menge bleibt aber zunachst liegen, da das geronnene Blut mit der Knocheninnen- und Duraoberflache schnell verklebt und so fest haftet, daB es erst ge16st werden muB. Das laBt sich mit dem schonend angewandten scharfen Loffel am raschesten und saubersten bewerkstelligen, wahrend das Wischen mit Tupfern nicht ausreicht, urn die Blutgerinnsel geniigend abzulosen. Diese miissen vollstandig ausgeraumt werden, urn nicht nachtraglichen Infektionen Vorschub zu leisten, und weil es oft nur nach volliger Sauberung der Wunde moglich ist, Klarheit dariiber zu bekommen, ob die Blutung steht oder fortdauert.

Bei Entstehung einer Osteomyelitis vom Knochenrand aus ist es auch meist nicht schwierig, durch Abtragung des eitrig durchsetzten Knochens dem Vordringen der Entziindung Einhalt zu gebieten. In der iiberwiegenden Mehrzahl der FaIle ist aber die Ursache der Storung des Heilungsverlaufes im Gehirn selbst zu suchen, in dem Verhaltung von Eiter oder Gewebsbrockeln, Abszesse, fortschreitende cntziindliche Erweichungen auftreten und zu standig zunehmendem Hirnvorfall mit fortschreitendem ZerfaIl des Hirngewebes, zu Durchbriichen in die Hirnkammern oder auch zur eitrigen Hirnhautentziindung fiihren.

Von besonderer diagnostischer Bedeutung ist das freie Intervall zwischen VerIetzung und Auftreten der Druckerscheinungen, das in der Regel einige Stunden, nur selten mehr als 24 Stunden dauert. Leider fehlt dasselbe bei etwa 1/3 der Falle, und ist natiirlich dann, wenn schwere Hirnverletzungen mit im Spiele sind, wegen der von vomherein bestehenden Benommenheit nicht nachzuweisen. Das gilt auch von den Lahmungen, und bei diesen faUt noch erschwerend ins Gewicht, daB sie mitunter, wenn auch in ganz seltenen Fallen, gleichseitig auftreten (ENDERLEN U.

Download PDF sample

Rated 4.73 of 5 – based on 29 votes