Anästhesie und Intensivmedizin in Herz-, Thorax- und by Reinhard Larsen

By Reinhard Larsen

Der Band bietet eine Anleitung zum anästhesiologischen und intensivmedizinischen administration in der Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie und bereitet Anästhesisten und Intensivmediziner zugleich auf besondere Situationen vor: Vorbereitung des Patienten, intra- und postoperative Überwachung des Patienten, Umgang mit der Herz-Lungen-Maschine, Reaktion auf Komplikationen. Die Inhalte sind klar strukturiert, das Nachschlagewerk bietet zahlreiche Tabellen und Abbildungen sowie Tipps und methods aus der Praxis. Die 8. Auflage wurde durchgehend aktualisiert.

Show description

Read or Download Anästhesie und Intensivmedizin in Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie PDF

Best german_8 books

Grundzüge Einer Konstitutions-Anatomie

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra info for Anästhesie und Intensivmedizin in Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie

Sample text

Beide Substanzen bewirken einen Anstieg der Herzfrequenz um etwa 10-36 %, vielleicht bedingt durch eine baroreflexinduzierte Stimulation des Herzens. Herzrhythmusstörungen, meist ventrikuläre Extrasystolen, treten bei bis zu 20 % aller Patienten auf. Wichtigste Ursache soll eine Hyperkapnie aufgrund der barbituratinduzierten Atemdepression sein. Entsprechend ist dieser Effekt bei spontan atmenden Patienten häufiger zu beobachten. Myokardkontraktilität. Barbiturate wirken dosisabhängig negativ-inotrop, vermutlich aufgrund einer Beeinträchtigung des Kalziumeinstroms in die Herzmuskelzelle.

Bei dieser Dosierung tritt meist keine Hypertonie und Tachykardie auf. Die Wirkung hält etwa 1-5 min an . Adrenalin kann auch angewandt werden, um feines Kammerflimmern (kleine Amplitude) in grobes Kammerflimmern (hohe Amplitude) umzuwandeln . Hierdurch wird der Erfolg einer Defibrillation verbessert. Gefahren. Der Einsatz von Adrenalin in der Herzchirurgie wird v. a. durch folgende Nebenwirkungen begrenzt: • Tachykardie und Arrhythmien, • periphere Vasokonstriktion mit Anstieg des Gefäßwiderstands.

Anesthesiology 69:72 Reiz S, Balfors E, Sorensen MB et al. (1983) Isoflurane - a powerful coronary vasodilator in patients with coronary artery disease. Anesthesiology 59:91 Salmenpara M, Peltola K, Takkunen 0 et al. (1983) Cardiovascular effects of pancuronium and vecuronium during high-dose fentanyl anesthesia. Anesth Analg 62:1059 Shapiro BA (1993) Inhalation-based anesthetic techniques are the key to early extubation of the cardiac surgical patient. J Cardiothor Vasc Anesth 7:135 Sill JC, Bove AA, Nugent M et al.

Download PDF sample

Rated 4.48 of 5 – based on 14 votes